© Förderverein Arycan Gran Canaria e.V.
FÖRDERVEREIN ARYCAN Gran Canaria e.V.     - Archiv -
Flocke Seite zurück
Hallo Frau Königstein-Kraus, hallo liebe Tierfreunde in GC, - ich bin's, Flocke! Ich bin mit meiner Familie hervorragend ins neue Jahr gestartet! Hier ein kurzer Bericht von mir, was ich alles erlebt habe die letzte Zeit: ...Vor einer Woche war ich beim Zahnarzt. Es sind vier Zähne gezogen worden. Mein Kiefer war sehr eng, die Zähne standen schief, sind dadurch locker geworden und paradontitisch. Aber schon nachmittags ging es mir wieder ziemlich gut und der Mundgeruch war verschwunden. Ansonsten war die Tierärztin sehr zufrieden mit mir. Ich mache eine gesunden Eindruck bislang. Ich bin eine gute Fresserin und bekomme zurzeit 2 x täglich eine Portion. Da ich aber draussen auch eine begeisterte Läuferin bin und mein Frauchen viel mit mir läuft, kann ich das vertragen. Ich bin ja schließlich ein Windhund ;o) Ich habe nun alle Formen des "Alltags" erlebt und es gibt ziemlich verschiedene Tage. Ich muss halt ab und an einige Stunden alleine bleiben, aber das macht mir nicht viel. Ich schlafe nämlich auch gerne und spiele nie. Wenn wir andere Hunde treffen, bin ich freundlich-reserviert, brauche aber keine Aufdringlichkeit oder gar alberne Rennerei. Im Haus verhalte ich mich ruhig. Ich belle noch nicht mal, wenn die Post kommt. Gestern und vorgestern durfte ich mit Herrchen in die Firma. Das war ein Spaß (schaut mal das Foto bei viabild)! Alle fanden mich total super und fragen, wann ich denn wiederkomme. Toll, dass Herrchen mich mitnehmen darf, wenn es mal nötig ist. Leider vertrage ich das Autofahren nicht gut. Mir wird schlecht in meiner Box im Kofferrraum. Meine Leute wollen nun ausprobieren, wie sie mir die Fahrten erleichtern können. Das wird schon. Und bis zum Sommer, wenn wir zusammen in den Urlaub fahren wollen, wird es wohl irgendwie machbar sein, dass ich einige Stunden im Auto fahren kann. Auf den Urlaub freuen wir uns alle schon sehr, besonders weil ich jetzt dabei bin :o) Auf den beiden anderen Fotos bin ich mit meiner neuen Familie beim (Weihnachts)Spaziergang am 26.12. Kurz danach durfte ich schon ohne Leine laufen. Ich bin immer aufmerksam, wo meine Begleitung ist und höre gut. Daher vertraut mir Frauchen und lässt mir meine Freiheiten. Das nennt man Geben und Nehmen! Ich bin aber zur Sicherheit auch bei Tasso, der Versicherung und der Stadt angemeldet. Ansonsten passieren jeden Tag aufregende Dinge, kleine oder größere. Ich nehme alles recht gelassen, solange meine Menschen um mich sind. Abends genieße ich die Zeit auf der Couch. (Die Katze darf dann auch dabei sein, wie auf dem Foto zu sehen). Gut, dass die Couch groß genug für uns alle ist, auch wenn die Kinder da sind! Ich strecke mich gerne lang aus und die Katze macht sich auch gerne mal richtig breit.Also, ich kann euch sagen: ich bin angekommen! Meine Menschen nennen es Fügung, dass wir uns gefunden haben. Es sollte alles genau so sein!!   Vielleicht gibt es ja noch Infos zu meinem Vorleben, die meine Familie erhalten kann. Sie denken, ich kann eigentlich nicht allzu Böses erlebt haben, weil ich so toll und unkompliziert bin. Falls es anders ist, wollen sie es lieber nicht wissen. Es ist nämlich eigentlich auch egal, da wir alle im Hier und Jetzt leben. Wir sind sehr zuversichtlich für 2016 und freuen uns auf ganz viele tolle Momente zusammen! Ich soll von meinen Menschen neben vielen Dank für euren Einsatz für mich auch viele liebe Grüße ausrichten und alle guten Wünsche! Eure Flocke Bis bald mal wieder....
(Durch einen Klick auf “Home” geht es zurück zur Arycan-Hauptseite)